Gartenkinder – Inklusionsprojekt im Gemeinschaftsgarten Tausendschön

Viele Kinder wissen nicht, wo Lebensmittel ursprünglich herkommen. Äpfel, Karotten, Gurken oder Tomaten kennen sie aus dem Supermarkt. Kinder haben kaum die Möglichkeit, im eigenen Garten zu beobachten, wie etwas wächst und gedeiht.

GreenFairPlanet will dieser zunehmenden Entfremdung von der Natur entgegenwirken. Der Gemeinschaftsgarten soll den Kindern den direkten Kontakt zur Natur vermitteln, wodurch ihnen spielerisch wertvolles Wissen über biologische Vorgänge, heimische Nutz- und Wildpflanzen und auch über gesunde Ernährung vermittelt wird.

Das Projekt verbindet auf altersgerechte Weise körperliche Bewegung mit der Vermittlung von Grundkenntnissen gesunder Ernährung. In den Pausen wird gebastelt, gekocht, Märchen erzählt